EVENTS, MUSIK, PARTIES

Hiphop – Made in Sweden Part 1

Ganz im Zeichen der momentanen Schweden-Wochen bei RUN FFM mit dem Highlight des Auftritts von Adam Tensta auf unserer Party am 9.2. möchten wir euch an dieser Stelle noch einen kleinen Einblick in die schwedische Hiphop-Szene bieten!

Aufgrund der sehr guten Englischkenntnisse in Schweden (Deutschland könnte sich hier etwas abschauen bei Bildung oder der Tatsache, das Filme und Serien aus dem Ausland nicht synchronisiert werden, sondern mit Untertiteln im Fernsehen und Kino laufen etc.) gibt es nämlich eine Vielzahl an Rappern die ihre Kunst auf Englisch anbieten – eben wie Adam Tensta, in einem Format das eigentlich überall ankommen kann. Bei der Recherche sind wir auf eine interessante Mischung gestoßen, und wer weiss, vielleicht können wir euch von dem einen oder anderen Künstler neben Adam Tensta auch noch überzeugen.

Die Gruppe Looptroop hatten wir an früherer Stelle schoneinmal vorgestellt – die mir durch ihre Songs und Alben bereits seit den frühen 2000ern bekannt sind.

Front-MC Promoe von Looptroop ist auch auf Solo-Pfaden unterwegs, und demnächst ergraute Hiphop-Großväter wie ich kennen ihn noch von seinem Underground-Hit „Off the Record“, welches damals auf allen Jams und Veranstaltungen übelst gefeiert wurde. Vermutlich gefühlte 20 Jahre her :-)

Dann hätten wir mit Dida einen Kollegen aus Adam Tensta’s Camp, der uns ebenfalls sehr gut gefällt und der Adam am 9.2. nach Frankfurt begleiten wird! Entspannter Flow!

Aus dem gleichen Dunstkreis stammt auch Eboi, hier als Featuregast in einem Video was wir euch nicht vorenthalten möchten. Swedish Girls. Der Name ist Programm. Beste!

Alles sehr amtliche Vorstellungen wie ich finde! Viel Spaß beim Anhören, in Part 2 werde ich euch noch weitere Künstler vorstellen, die es sich lohnen mal reinzuhören!

Bis dann,

Euer Schwede Chris (Kennt einer noch Heartbreak Ridge mit Clint Eastwood? :-)) )

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*