MUSIK

RUN FFM Weekend Diamonds #5 [Songs x Mixtapes]

Die RUN FFM Weekend Diamonds erhalten wieder Einzug in Eure iTunes-Playlist. Nun schon in der 5.Ausgabe haben wir wieder keine Kapazitäten geschont, um Euch den flyesten Shit für’s Wochenende zu übermitteln. Ob nun in der Heffner’schen Grotte, im umtriebigen Bahnhofsviertel oder bei Rudi und Tobias in der WG – das sollte man pumpen so wie Farid Bang & Kollegah einfach mal 80.000 Einheiten in einer Woche gepumpt haben.

Problem & IamSu! – Knock That Off

„Born To Roll“ meets 2013. Der Vielleicht-Zukünftige-Dr.Dre-Und-Detox-Aufhalter Problem hat ein recht ansprechendes Mixtape präsentiert. Das Cover propagiert definitiv andere Klänge als wie sie tatsächlich auf dem Album gesportet werden. Da freut man sich auf 90iger-Boom-Bap und dann so was. Gefällt allerdings auch. Ich hol dann mal den Syzzurp und meinen Gold-Cup raus.

http://www.youtube.com/watch?v=zU4fIhRnxUc

Araab Muzik – Succubi

Dieses rustikale Beatgerüst galt als Vorlage für Azealia Banks gleichnamigen Song. Ohne sie ist es allerdings VIEL besser. Überhaupt ist das aktuelle Beat-Mixtape von Mr. Arabische Musik ziemlich tight. Zusätzlicher Anspieltipp wäre „Y.N.R.E.„, das auf dem A$AP Mob-Mixtape bereits vollends zur Geltung kam.

https://soundcloud.com/selftitledmag/araabmuzik-succubi

Woody x Outkast – ATLiens

„Now throw your hands in the ay’er / and wave’em like you just don’t cay’re!“
Wer kennt es nicht – DER Alltime-Classic von Outkast (nach „Players Ball“ natürlich). Eigentlich grenzt ein Remix von solch einem Meisterwerk an Majestätsbeleidigung aber Woody darf das. Flux hat der Mann ein ganzes Tape mit Outkast-Remixen gebastelt.

https://soundcloud.com/woodysproduce/outkast-atliens-woodys-produce

ALLTIME- CLASSIC: Juvenile – Ha 

Ich weiß noch als ich damals – in der Pre-Internetzeit – meine monatliche Ausgabe der The SOURCE aufschlug und irgendwo diesen seltsamen, Goldzahn-tragenden Dude erspähte. Es müsste in der Unsigned Hype-Sparte gewesen sein. Jedenfalls schoss dieser Song in Amiland durch die Decke. Der erste Stein der Erfolgsgeschichte von Cash Money Records wurde hiermit gelegt – noch vor Weezy & den Hot Boyz. „That’s you with that big body Benz, ha / that’s you that can’t keep old women ‚caus U keep nailin‘ her friends, ha“

DJ Libster – AahFresh! #1302 (Mixtape)

069 im Haus! Wahrscheinlich habt ihr, liebe Leser, den guten Herrn Libster bei einigen seiner zahlreichen Gigs in und um Frankfurt schon mal in seinem Element erleben können. Neben seinem unglaublich dichten Booking-Kalender findet der Mann trotzdem noch Zeit, so stabile Mixe wie jenen hier zu machen. Ein Sammelsurium aus Trap, Moombahton, Dubstep gepaart an energischen Raps und abstrusen Soundfetzen. Danach dürft ihr auch wieder Harlem Shake-Videos machen. Vielleicht. Folgt dem guten Mann HIER und HIER.

DJ D-Tale x M.R.J.A.H. – TRVPBVCK Vol.1 (pres. by Splash!-MAG) (Mixtape)

Das wundervolle Splash-Mag! hat kürzlich eine besondere Aktion ins Leben gerufen und die Trap-Producer der hiesigen Hemisphäre um ihre tatkräftige Unterstützung zur Zusammenstellung dieses Mixes gebeten. Ist was ganz Großes bei rum gekommen. Gemixt wurde das gute Stück von der Berliner DJ-Koryphäe DJ D-Tale.
Stö-de-dööövvv! 

Malibee

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*