FRANKFURT, SPORT

ADLER 2.0 – UNSERE MANNSCHAFT IM WEB #5 (BILDER)

Nach Licht und Schatten in den vergangenen Spielen kommt am Samstag mit dem VfB Stuttgart unser ehemaliger Trainer Armin Veh ins Waldstadion. Was während der Länderspielpause noch passiert ist, seht ihr in der neuen Ausgabe von Adler 2.0.

Der Renner in den Social-Media-Kanälen war die Choreo der Nordwestkurve im Heimspiel gegen Köln. Posts kamen unter anderem von Kevin Trapp, Joel Gerezgiher, Christoph Preuß und Timothy Chandler. Das schönste Bild kam aber von Peter Fischer, weil er aus der Chefetage natürlich den besten Blick hatte.

 

Einen Sonderpreis erhält Carlos Zambrano, denn ihm war der Mainstream egal und er packte einfach eine alte Choreo aus. #Hipster

adler2punkt0-05-zambrano-choreo

 

Beim besagten Spiel gegen Köln war auch unser ehemalige Stürmer Martin Fenin zu Gast. Dass die Eintracht für ihn mehr als ein gewöhnlicher Verein war und er die Fans nicht vergessen hat, zeigt seine Platzwahl.

 

Die Länderspielpause nutzten unsere Profis ganz unterschiedlich. Bamba Anderson verbrachte die Zeit zu Hause und genoss die Momente mit seiner Familie. Bamba dabei mit dem klassischen „Das hier ist völlig authentisch. Ich wusste gar nicht, dass du ein Foto machst“-Blick.

adler2punkt0-05-bamba-anderson-kickroller

 

Piazon hat mit Inui zusammen Deutsch gelernt. Hoffen wir, die herumliegenden Smartphones wurden dabei nur für Fotos genutzt und nicht heimlich als Übersetzer. #HefterausKlassenarbeit

adler2punkt0-05-piazon-inui-deutschkurs

 

Haris Seferovic hatte keine Pause. Er wurde zur Nati berufen und war auch dort als Torjäger erfolgreich. Hier grinst er zusammen mit Inler und Behrami in die Kamera. Das Outfit gefällt uns, damit kann er sich auch bei der Weihnachtsfeier der Eintracht blicken lassen.

 

Leider ist es fast zur Routine geworden, Bilder von verletzten Eintrachtspielern zu posten, aber auch dieses Mal hat sich ein wichtiger Spieler verletzt. Beim Länderspiel hat es Carlos Zambrano erwischt. Mit Gottes Beistand und der Reha-Gruppe 2 wird er hoffentlich schnell wieder auf die Beine kommen. Gute Besserung auch von uns.

adler2punkt0-05-zambrano-gottesbeistand

 

Kevin Trapp befindet sich bereits in der Reha, und die ganze Stadt steht hinter ihm. Bei der Verletztenmisere der Eintracht könnte Starbucks davon aber eigentlich Becher vordrucken.

adler2punkt0-05-kevin-trapp-gute-besserung-starbucks

 

Zur unnötigen Niederlage in Paderborn sagt dieses Bild von Kadlec mehr als 1000 Worte. Emojis eben auch, und so kommuniziert er scheinbar nur noch ausschließlich mit diesen. Ob Hübners Social Media-Richtlinien das wirklich noch erlauben, und was genau er uns hier sagen will, bleibt allerdings unklar. Aber solange die Illuminaten die Pokale rankarren, soll uns das erstmal recht sein.

adler2punkt0-05-kadlec-enttaeuscht

 

Hoffen wir, die Mannschaft zeigt sich im richtungsweisenden Spiel am Samstag wieder von ihrer besseren Seite, denn ich habe keine Lust dem Gegner als Verlierer die Hand zu schütteln.

Mirkchief

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*