EVENTS, FRANKFURT, MUSIK

SWAY CLARKE II AUF DEM D3 BOOT (KONZERTREVIEW)

Vergangenen Samstag war Sway Clarke II im Rahmen seiner Deutschlandtour für das Tourabschlusskonzert auf der D3 Season Closing Party live zu bestaunen.

Bevor das D3 für die Winterpause in den Osthafen geschleppt wird, nutzen die Veranstalter am 18.10.14 die Gelegenheit, Sway Clarke II und seine Band als krönenden Abschluss auf das Boot zu lotsen. Am Ende des Holzdecks hat die Band ihre Instrumente aufgebaut. Es gibt keine Bühne im klassischen Sinne, sondern die Band und die Zuschauer stehen sich ohne Absperrung auf Augenhöhe gegenüber.

Sway Clarke II, gesprochen: “Sway Clarke The Second”, den wir euch in unserer Vorankündigung bereits vorgestellt haben, ist ein eher unauffälliger Typ. Vor Konzertbeginn (ca. 21:30 Uhr) bewegt er sich frei unter den Gästen auf dem Deck (obwohl er „fucking terrified“ war – siehe IG-Post), was allerdings erst auffällt, als sich der Herr mit dem Bucket Hat hinter das Microphone stellt.

sway-clarke-ii-d3-frankfurt-ig

Wir begegnen einem adrett gekleideten, sehr sympathischen Mann. Zu Beginn der Show fragt er auf Deutsch, ob er Englisch oder Deutsch sprechen soll. Das Publikum entscheidet sich für Englisch und das findet Sway „so much better“. Zwischen den Songs bindet er das Publikum durch Fragen in seine Show ein und erzählt kleine Anekdoten zu den Songs. Wenn er allerdings bemerkt, dass er ins schätzen abdriftet, entscheidet er sich für „let the music talk“.

Auf dem Boot ist es zwar warm, trotzdem herrscht eine gemütliche Stimmung. Auch wenn die Leute nicht sitzen, hat das Konzert aufgrund der Nähe zu den Künstlern Wohnzimmerkonzert-Flavour. Auch wenn Sways Musik durchaus tanzbar ist, lässt sich der Großteil der ca. 50 Zuschauer eher durch die Musik hypnotisieren und in den Bann ziehen. Applaus und Jubel gibt es nach jedem Song.

Der zweite Clarke spielt ca. eine Stunde Show. Neben den bekannten Songs wie der „Swimming Pools (Drank)“ Coverversion, der ersten Videosingle „Secret Garden“ und dem kürzlich erschienenen Song „Tangerine“ spielt er unbekannte Songs, die wahrscheinlich auf seinem kommenden Debüt Album sein werden. Ein Releasedate oder weiter Infos zu einem Album hat er nicht Preis gegeben.

Sway Clark II ist ein hervorragender Sänger, der sein Handwerk auch live perfekt beherrscht. Er und seine Band harmonieren sehr gekonnt miteinander, so dass man sich über keine Fehler ärgern muss. Der Sound an diesem Abend ist sehr gelungen. Sowohl die Einstellung der Instrumente als auch die Bedienung der Instrumente lassen nichts zu meckern übrig. Die Spannungsbögen, die Sway Clark und seine Band mit den Songs erzeugen, erschaffen eine sehr gefühlvolle Stimmung, die ansteckend auf das Publikum übergreift.

Nach der Show mischt sich Sway Clarke II wieder unter die Gäste und ist für Smalltalk und Aurogramme zu haben. Den Fans begegnet er freundlich und freut sich, dass sie gekommen sind, um sein Konzert zu besuchen. Das Sway Clarke II Konzert war ein sehr schönes. RUNFFM approved. Empfehlung ist ausgesprochen.

SWAY CLARKE II: WebseiteFacebookInstagramTwitter YouTubeSoundCloudauf RUN FFM

Yoscha

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*