MUSIK, VIDEO

FASHAWN – THE ECOLOGY (FULL ALBUM STREAM + DOKUMENTATION)

Was für ein toller Freitag, an dem neben Credibils grandioser „Molokopf EP“ auch ein amerikanisches Release sein Debut feiert: Die Rede ist von Fashawns Album „The Ecology“ auf Mass Appeal Records, dem neugegründeten Label von Nas. Ja, DER NAS! Und er hat sich mit Fashawn kein Grünhorn ausgesucht – sondern einen hungrigen altbekannten Cali-Rapper aus Fresno, der mit „The Ecology“ ein grandioses Rap-Album hinlegt!

Seit Mitte letzten Jahres ist der 26-jährige Kalifornier Fashawn bei Mass Appeal Records gesignt, wo im Herbst auch das weltweit gefeierte zweite Run The Jewels Album erschienen ist.

Sechs Jahre nachdem er mit seinem Debütalbum „Boy Meets World“ in der Szene aufschlug und für durchweg positive Resonanzen sorgte, hat er sich nun vorgenommen mit The Ecologyzu beweisen, dass sich das Warten auf den langangekündigten Nachfolger gelohnt hat. Neben Nas als ausführendem Produzent sind u.a. Aloe Blacc, Dom Kennedy, BJ The Chicago Kid, The Alchemist, Exile, DJ Khalil und weitere Freunde und Kollegen am Projekt beteiligt.

Fashawn_2_by_Fifou_Designs

Wir haben das Ding bereits ein bissel, und es läuft seitdem hier in der Redaktion auf Heavy Rotation. Euch erwartet kein klassischer Ami-Radio-Rap voll mit 808’s und „Heys“, sondern soulfulle Beats und Raps von einem, der durchaus die Fähigkeiten hat, in die großen lyrischen Fußstapfen seines Labelbosses zu treten.

Wir haben für euch ein aktuelles Video sowie das komplette Album im Stream zum Reinhören. Ich sage bewusst reinhören, weil ihr danach flugs in den Laden oder zu iTunes springen solltet, um euch diesen Cali-Knaller zu gönnen! Let’s do this!

Dass Fashawns Leben kein Zuckerschlecken war, und er weiß, wovon er redet, zeigt auch die wirklich sehr eindrucksvolle Dokumentation zum Album, in der auch Fashawns Mutter zu Wort kommt, der ein ziemlicher Drogenkonsum deutlich anzusehen ist.

Aus dem harten Umfeld ist ein smarter Mann gewachsen, der wie kein zweiter eindrucksvolle Bilder durch seine Texte ausdrückt.

Ein Mann, der kein Gangsta-Rapper geworden ist, trotz all den Vorzeichen. Ein Mann, der von Nas erwählt worden ist, im Hiphop wieder für mehr Gleichgewicht zu sorgen. Ein Mann, der in seinem Alter schon so viel Mist erlebt hat, aber es irgendwie geschafft hat, sich auf diesem einsturzgefährdeten Fundament ein Leben aufzubauen.

Sein erstes Album hieß noch „Boy meets World“. Spätestens mit „The Ecology“ sollten wir ihn nun in dieser Welt mehr als Willkommen heißen.

Hier könnt ihr euch das komplette Fashawn Album „The Ecology“ anhören!

FASHAWN:  WebseiteFacebookInstagram – Twitter – YouTube

Cheers,

Chris Mako

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*