SNEAKER

Air Max – Die Geschichte einer Ikone

nike_air_max_1_ultra_moire_705297-600_rot_1

Vor kurzem hatte NIKEs Air Max seinen 28. Geburtstag, Grund genug, die Geschichte des legendären Sneakers einmal genauer zu betrachten.

Kreativität ist so eine Sache. Man kann sie nicht erzwingen. Oftmals kommt man auf gute Ideen, wenn man sich in neue, unbekannte Situationen begibt. So erfuhren auch berühmte Schriftsteller wie Goethe die Quelle ihrer Inspiration häufig auf Reisen.

Tinker Hatfield, der heutige Vice President of „Design and Special Projects“ von NIKE, reiste Ende der 80er Jahre nach Paris und bekam dort die entscheidende Idee für das Design des heute legendären „Air Max“. Er war fasziniert von der Architektur des dortigen „Centre national d’art et de culture Georges-Pompidou“, umgangssprachlich auch Centre Pompidou, genannt. Das Gebäude zeigt alle seine Treppen und Rohre offen, statt sie wie üblich hinter Fassaden zu verstecken.

So etwas wollte Hatfield auch bei Sneakern.

Dazu griff er auf die bereits bestehende „Air“-Technologie zurück. Diese, wie im Video zu sehen, äußerst komplizierte Dämpfungstechnik wurde bereits Mitte der 70er von Raumfahrtingeniuer Frank Rudy entwickelt.

Eingesetzt wurde sie 1979 zuerst im „Nike Air Tailwind„. Der universelle Sportschuh erfreute sich großer Beliebtheit, mit dem „Air Force 1“ folgte 1982 der erste Basketballschuh. Doch in diesen Modellen waren die Dämpfungselemente stets versteckt.

Der erste „Air Max“ änderte das 1987, und obwohl sich Größe und Form der Luftkissen über die Jahre veränderte, blieben sie dennoch stets sichtbar.

ANATOMY_OF_AIR_LEAD_JPEG_EXE_original

Ursprünglich als Laufschuh entwickelt wurde der „Air Max“ über die Jahre mehr und mehr zum Alltagsschuh. Dabei ist er sehr stark mit der Hip-Hop-Kultur verbandelt, aber eben nicht ausschließlich. Man sieht die Schuhe auf Elektro-Festivals, Metall-Konzerten und in vielen Fankurven beim Fußball. Egal ob „Air Max 1“ oder ein komplett gedämpfter „Air Max 2015“ – die Sneaker sind einfach bequem. Und so sind sie seit fast 30 Jahren ein Verkaufsschlager.

Diverse „Air Max“-Modelle aus jeglichen Epochen gibt’s auch bei den Kollegen von Sneaxs. Entweder vor Ort in Kiel oder online.


Mit freundlicher Unterstützung von SNEAXS.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*