EVENTS, FRANKFURT, SNEAKER

43einhalb eröffnet Store in Frankfurt!

43einhalb-store-frankfurt-ffm

Es wurde ja so allerhand gemunkelt – nun ist es offiziell: Die Fuldaer Sneaker Spezialisten von 43einhalb eröffnen in Frankfurt einen weiteren Store. Und bringen neben der Neuinterpretation des S+U-Bahn-Planes somit auch die legendäre Handtuchparty zu uns mit in die Mainmetropole.

Fünf Jahre gibt es 43einhalb bereits schon in Fulda und ist aus der deutschen Sneaker und Store Landschaft nicht mehr wegzugenken – und jetzt zitiere ich einfach mal aus dem offiziellen Pressetext. Nicht, dass es heißt, ich würde unsere Stadt zu sehr in den Himmel loben:

Warum gerade Frankfurt? Nun, wo die Liebe eben hin fällt. Wer als Fuldaer behauptet, noch nie mit Frankfurt geflirtet zu haben, belügt sich selbst. Kurze Distanzen, niedrige Sprachbarrieren, sogar ein Tegut-Markt mit Fuldaer Wurstsortiment hat vor kurzem neben unserem neuen Store eröffnet. Wie daheim. Es ist also nicht verwunderlich, dass der Eröffnung auch gleich eine Handtuchparty gewidmet wird, die erste außerhalb Fuldas.

Die 43einhalber darf ich ja aber guten Gewissens in den Himmel loben, so verkaufen sie nicht „nur“ Schuhe, sondern sind schon zu einer Institution geworden. Und sie begehen nicht „nur“ regelmäßig besagte Handtuchpartys, sondern machen auch ganz viele tolle andere Sachen, die das Leben schöner machen.

Haltet euch also den 30. Juli unbedingt unbeding UNBEDINGT frei!!! Den 43einhalb Store findet ihr ab dann im geschichtsträchtigen Nitribit-Haus (Stiftstraße 36)! Kennt ihr zumindest durch die TUDOR-Werbung am Escheinheimer Tor. Und unten seht ihr ja auch schon das Logo am Ladengeschäft.

43einhalb-store-frankfurt-ffm-nitribit-haus


43EINHALB FFM
Eröffnung: Samstag, 30.07.2016 – 10:00
Stiftstraße 36, 60313 Frankfurt
Facebook-Event


Wir freuen uns schon & heißen die 43einhalber schonmal willkommen. Mehr Infos gibt’s dann, sobald wir sie erfahren.


43EINHALB
WebseiteFacebookInstagramTwitterYouTubeauf RUN FFM


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*